SV Glück Auf Altenstadt 1946 e.V.

der Verein mit über 70 Jahren Tradition



Die Schutzpatronin der Glück Auf'ler


 


Heilige
Barbara
von
Nikomedien


Barbara von Nikomedien

(Barbara, von griech. βάρβαρα, bárbara „die Fremde“) war eine christliche Jungfrau, Märtyrin und Heilige des 3. Jahrhunderts, deren Existenz historisch nicht gesichert ist. Der Überlieferung zufolge wurde sie von ihrem Vater enthauptet, weil sie sich weigerte, ihren christlichen Glauben und ihre jungfräuliche Hingabe an Gott aufzugeben. Barbara war der Überlieferung nach die Tochter des Dioscuros und lebte am Ende des 3. Jahrhunderts im kleinasiatischen Nikomedia (heute Izmit). Einer anderen Tradition zufolge lebte sie in Heliopolis (heute Baalbek im Libanon).

 

Ihr Vater wird von den verschiedenen Versionen als König oder zumindest reicher Kaufmann oder als Angehöriger der kaiserlichen Leibgarde betrachtet.


 

Am 04. Dezember wird ihrer gedacht


 

Der Gedenktag der heiligen Barbara in der Liturgie der katholischen und der griechisch-ortodoxen Kirche ist seit dem 12. Jahrhundert der 4.Dezember, der im Volksmund Barbaratag genannt wird.


 

Auch wir Glück Auf'ler werden an Sie gedenken und gemeinsam am 04.Dezember um 18:00 Uhr zum Grube-Karl-Stollen mit Fackeln wandern und der Geschichte der Barbara lauschen, während Kinderpunsch und Glühwein gereicht wird. Abgeschlossen wird mit dem Glück Auf Lied und Jeder erhält einen Apfelzweig mit nach Hause, der dann im Wasserglas genau am Heiligen Abend Blühen wird.


 

Treffpunkt: 18:00 Uhr beim Glück Auf Altenstadt 1946 e.V.  Mitzubringen: Fackeln, Laternen, o.ä.